Tipps

Durch zeitliches Buchen entstehen weniger Reisekosten und erhöht die Wahrscheinlichkeit einen Sitzplatz zu bekommen. Etwa ein Monat bevor der Flieger abhebt, wird der Preis nochmal ordentlich angehoben. Und dabei ist dies nicht einmal der Endpreis, denn je kurzfristiger eine Reise gebucht wird, desto teurer wird es. Normalerweise wird der Preis ab einem Monat vor Abflug jede Woche neu angepasst. Diese Abwicklung liegt vor allem daran, dass die Airlines hauptsächlich von Geschäftsreisenden leben. Da Geschäftskunden meist nicht so flexibel sind, wie Urlaubsreisende.

Im Falle, dass eine längerfristige Planung möglich ist, spart dies Geld. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit größer auf Hauptflugrouten einen Platz in einer günstigen Klasse zu bekommen. Somit gilt: Sobald der Abreisetermin fest steht sofort buchen. Flexible Personen kommen um einiges günstiger zum Zielort, als jene Leute die zu einem fixen Zeitpunkt dort sein müssen.

Es gibt Tage an denen ein Flug weniger kostet, als an anderen. Das ist auch auf die Hauptgeschäftsreisetage zurückzuführen. Falls man die Möglichkeit hat den Urlaub oder die Geschäftsreise nicht an einen fixen Tag antreten zu müssen, erspart man sich somit eine Kleinigkeit. Preisvergleichsseiten, die sich im Internet mit den Preisen für Flüge, Hotels und Mietwagen beschäftigen, bitten oft die Option “flexibles Reisedatum” oder Plus/Minus – Datum des Hin – und Rückfluges. Danach werden die günstigen Reisetage hervorgehoben.

Doch nicht nur Tage können ausschlaggebend sein, sondern auch Zeiten. Täglich starten etwa 5 – 10 Flüge mit dem gleichem Ziel zur unterschiedlichsten Zeiten und werden meist von verschiedenen Airlines abgewickelt. Jedoch gibt es keine Uhrzeit zu der Flüge umsonst sind. Feiertage und Schulferien sind Hauptreisesaisonen, die zusätzliche Kosten verursachen und zudem ziemlich stressig sein können. Sommerzeit ist auch Urlaubszeit. Für Familien bietet sich dieser Zeitraum perfekt an, denn schließlich sind auch Schulferien für 2 Monate. Da sich keine andere Möglichkeit für Eltern mit Kindern, außer Schulferien oder lange Wochenenden anbieten, erhöhen Fluglinien in dieser Zeit gerne ihre Preise. Auch kann es auf Flughäfen um einiges stressiger zugehen als sonst und kurzfristige Flüge sind womöglich bereits ausgebucht. Neben der Saison kommt es aber auch auf das Ziel an. Die beliebtesten Reiseziele liegen südlich unseres Landes. Wer zum Beispiel nach Helsinki fliegt, wird weniger Urlauber treffen, als diejenigen die in die Türkei reisen. Singles und Liierte haben es hier leichter, sie können diese Zeiten meist meiden.

Je nachdem auf welchem Landeplatz eines Flughafens man ankommt, kann es beim Preis und bei den Wartezeiten enorme Unterschiede geben. Frankfurt am Main, London – Heathrow und Paris – Charles de Gaulle sind die drei größten Flughäfen Europas. Was natürlich auch heißt, dass dort ziemlich was los ist. Doch speziell im Großraum London gibt es außer Heathrow noch sechs weitere nahgelegene Flughäfen. Auch anderswo kann diese Vorgehensweise praktisch sein. Falls man beschließt nicht an einen Hauptflughafen zu landen oder zu starten, kommt einem meist weniger Verkehr und kein Gedränge zugute. Mietwagen können von dort ebenso um einiges billiger sein. Beim Preisvergleich im Internet besteht bei vielen Webseiten die Option Airports in der Nähe miteinzuschließen, um günstigere Tickets angeboten zu bekommen.

In Nicht – Massen – Reiseländer herrschen nicht nur andere Sitten, sondern auch andere Preise und andere interessante Dinge. Zu Ländern, die nicht von Touristen überfüllt sind, wird meist ein billigerer Flug angeboten. Soll heißen, dass es nicht immer Großbritannien, Griechenland und Konsorten sein muss. Zudem werden viele Städte außerhalb der EU noch als Europaflüge gezählt. Für welche oft günstige Tickets vorhanden sind. Und vor Ort kann man vielleicht auch noch den einen oder anderen Euro sparen.

Stundenlanges Suchen nach der kostensparendsten Möglichkeit zu reisen, kann manchmal auch zu zwei Oneway – Tickets führen. Die Lust neue Länder zu entdecken und die Bereitschaft neue Dinge auszuprobieren kann sehr spannend sein. Einen gewissen Grad an Verrücktheit benötigt man auch manchmal, wenn man nur ein Oneway – Ticket kauft. Das Rückreiseticket kauft man sich erst vor Ort kauft, wenn man wieder Lust auf ein bisschen Heimat verspürt oder das Flugticket günstig ist. Einfacher wäre es von zuhause aus nachzuschlagen, ob es sich auszahlt zwei Oneway – Tickets zu kaufen.
Vielleicht sollte man von einem anderen Flughafen die Heimreise antreten, als die Hinreise. Flexibilität ist alles und wer nicht nachschaut, kann auch nichts sparen.

Durch Zufall ergibt sich ein Spitzen – Angebot. Warum also noch lange überlegen und sofort die Chance ergreifen bevor es weg ist. Ein Stehplatz in der ersten Reihe bei einem ACDC – Konzert, ein Schnäppchen auf Ebay und ein Ticket für einen Hin – und Rückflug mit einer Airline haben eines gemeinsam – die Dauer des Angebotes ist nicht immer lange genug bis der menschliche Entschluss fällt.
Ein eben noch verfügbarer Flug kann innerhalb der nächsten Sekunden bereits ausgebucht sein. Darum sollte man von Zeit zu Zeit öfters mal auf seinen Instinkt vertrauen und das Angebot annehmen, bevor es ein Anderer tut. Danach ist die Entsetzung groß, wenn man das Offert um 100 Euro mehr annehmen muss, damit man noch zu diesem Zeitpunkt verreisen kann.

Bonusprogramme wie Miles & More sind zusätzliche Sparmöglichkeiten, die man ausnutzen sollte. Mit dem europäischen Bonusprogamm Miles & More, das von vielen Airlines unterstützt wird, kann man Meilen sammeln und so günstiger Abheben. Doch auch gegen Materielles lassen sich Meilen eintauschen. Viele andere Miles & More – Partner außerhalb der Flugbranche, ermöglichen es schneller auf genug Meilen für einen kostenlosen Europaflug zu kommen. Also gleich beim Bonusprogramm anmelden.

Die Fluganbieter anrufen um nach einem Preisnachlass zu fragen, ist kein Verbrechen und kann manchmal zum Erfolg führen. Wenn der Mensch nicht zu schüchtern ist, sollte er nach einem Nachlass fragen.
Speziell wenn das Ticket nach dem Kauf plötzlich billiger wird, ist die Anfrage gerechtfertigt. Mit etwas Glück bekommt man dann den Mehrbetrag rückerstattet. Die Initiative zu ergreifen ist deshalb sehr oft ratsam und kann keinen Menschen verletzten.

Die Option “Flexible Datumssuche” ermöglicht Einblick in bis zu 49 verschiedene Flugkombinationen und ist jedem zu empfehlen. Mithilfe der flexiblen Terminsuche eines Preisvergleichsportales können die billigsten Flüge zu einem gewissen Zeitraum festgestellt werden. Soll heißen, dass mit dieser Suchoption schneller das perfekte Angebot gefunden wird. Die Vorgehensweise wäre also: Wunschtermine für Ab – und Rückreise auszuwählen und danach mit der Option “flexible Reise möglich”, bis zu 3 Tage vor und zurückblicken.